@ § intern
Montag, 2. Januar 2017

Abschlusstagung der Fokusgruppe 4 "Zukunftstechnologien und Kompetenzbedarfe im demografischen Wandel"


Der zunehmende Einfluss technologischer Neuerungen und die Komplexitätssteigerung sowie Diversifikation der menschlichen Arbeit stellen die zentralen Herausforderungen der Zukunft in Wissenschaft und Praxis dar. Gleichwohl bietet dies die Chance, Lernen und Kompetenzentwicklung im arbeitsplatznahen Umfeld zu revolutionieren. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden Anpassungen von Arbeitsplätzen sowie die veränderte Organisation gesamter Arbeitssysteme notwendig, um die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten. Hierfür werden Instrumente benötigt, die die konkreten Anpassungsbedarfe aufzeigen und Unternehmen dabei unterstützen, neue Organisationsstrategien zu entwickeln.

Als Fokusgruppe „Zukunftstechnologien und Kompetenzbedarfe“ im Förderschwerpunkt „Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“ bilden wir einen Zusammenschluss von Projekten, die sich damit befasst haben, spezifische Lösungen und Technologien zu entwickeln, die es Unternehmen ermöglichen, den veränderten betrieblichen und demografischen Einflüssen erfolgreich zu begegnen. Die methodischen Ansätze und Zielsetzungen der Projekte adressieren dabei verschiedene Branchen und Leistungsebenen der betrieblichen Praxis.

Im Rahmen der Abschlusstagung stellen wir Ihnen die zentralen Ergebnisse und entwickelten Instrumente aus den Projekten vor und laden zum Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Im Gespräch mit den projektbeteiligten Wissenschaftspartnern und Unternehmen können Sie eruieren, inwiefern die Instrumente auch für Ihr Unternehmen einen Mehrwert bieten. Nutzen Sie zudem die Diskussionen mit unseren Keynote Speakern und Workshops mit Graphic Recording für einen inspirierenden Austausch.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.4C4Learn.de/tagung.html